Adresse

Kleinwachau
Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg gemeinnützige GmbH
Wachauer Straße 30
01454 Radeberg (Sachsen)

Aktuelle Meldungen

Schülerideen

Zwei Frauen lächeln in die Kamera und zeigen auf eine Bilderwand, im Vordergrund stehen Kinder

Heike Lucas, Kunstlererin in Kleinwachau und Alexandra Baumgärtel, Leiterin der Grundschule Liegau-Augustusbad, beim gemeinsamen Unterricht

Mann am Rednerpult mit Aufschrift 25 Jahre Schule Kleinwachau

Sachsens Kultusminister Christian Piwarz gratulierte zum Jubiläum

Mann mit 2 großen gestalteten  Zahlen 2 und 5

Schulleiter Matthias Dieter

Hasen-Handpuppe, im Hintergrund Plakat mit Kleinwachauer Logo

Fröhlicher Höhepunkt und Abschluss des Tages: Kindermusical mit Reggaehase Boooo

Am 21. April feierten wir das 25-jährige Bestehen der Kleinwachauer Förderschule mit einem großen Tag der offenen Tür. Neben einem Rückblick auf die Entwicklung der Schule stand vor allem ein Ausblick im Fokus der Festveranstaltung: der gemeinsame Schulcampus von Liegauer Grundschule und Kleinwachauer Förderschule. Momentan ist das Projekt ein reiner Entwurf, aber schon heute stehen viele Unterstützer dahinter. „Sie sind die Motoren des Projektes", so nannte Geschäftsführer Martin Wallmann die beteiligten Unterstützer. Auch der sächsische Kultusminister Christian Piwarz nahm an der Veranstaltung teil und zeigte sich begeistert von der bereits sehr gut gelebten Zusammenarbeit zwischen Grundschule und Förderschule.

Ein Beispiel dafür ist auch der gemeinsame Kunstunterricht von Kleinwachauer Förderschülern mit Liegauer Grundschülern. Zunächst probierten die Schüler ganz praktisch aus, was beim Mischen von Farben entsteht. Mixt man zum Beispiel Gelb und Blau, dann entsteht Grün. Und auch die Schüler selbst haben sich dabei „gemischt": Zum Malen suchten sich die Förderschüler Partner aus der Grundschule. Zusammen durften sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Dabei ging es um etwas ganz Grundlegendes: Die Schülerinnen und Schüler beider Schulen in die Gestaltung des gemeinsamen Schulcampus mit einzubeziehen.

Die Kinder konnten ihre Wünsche und Vorstellungen von einer neuen Schule malen. Dabei ähnelten sich die Vorstellungen von Grund- und Förderschülern sehr: Ganz oben auf der Wunschliste standen Sport- und Spielgeräte, Computerraum und ein gemeinsamer Schulgarten.

Unbefangen und locker gingen die Kinder beider Schulen miteinander um und entdeckten viele Gemeinsamkeiten. Das macht Hoffnung auf ein späteres gutes Miteinander! Ihre gemalten „Wunschzettel" wurden dann in der Förderschule ausgestellt.

Dort konnten die Besucher am Tag der offenen Tür also nicht nur die Pläne der Architekten, sondern auch die Vorstellungen der Kinder betrachten. Zum Abschluss des Jubiläumsfestes gab es noch ein besonderes musikalisches Highlight für Groß und Klein. Beim Kindermusical Reggaehase Boooo mit Musik von Yellow Umbrella spiegelten sich Spaß und gute Laune in allen Gesichtern wider.

Meldung vom: 23.04.2018


Kleinwachau - Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg gemeinnützige GmbH | Wachauer Straße 30 | 01454 Radeberg

Logo