Ambulanz

In der Ambulanz behandeln, beraten und begleiten wir Patienten mit Epilepsien. Die so genannte Epilepsie-Sprechstunde dient der ambulanten Behandlung von Patienten mit Anfallserkrankungen – anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie (DGfE).

Die Ambulanz unterteilt sich in zwei Bereiche, die verschiedene persönlich ermächtigte Ärzten betreuen:

Hauptaufgaben:

  • Wir diagnostizieren Anfallserkrankungen.
  • Wir optimieren die Therapie von Patienten mit neu aufgetretenen Anfällen.
  • Wir optimieren die Therapie von Patienten mit chronischer Epilepsie.
  • Wir betreuen Patienten mit schwer therapierbaren Epilepsien.

Ein Besuch der Epilepsie-Sprechstunde kann auch einen stationären Aufenthalt vorbereiten. Nach stationären Aufenthalten kann eine Weiterbehandlung in unserer Ambulanz sinnvoll sein, um den Therapie-Erfolg zu sichern.
Während der Sprechstunden können die Patienten mit Mitarbeitern des Sozialdienstes soziale Probleme besprechen und – falls erforderlich – eine neuropsychologische Diagnostik durchführen lassen.


Zu viele Fachwörter?

Unser Glossar erklärt die wichtigsten Begriffe:


Kleinwachau - Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg gemeinnützige GmbH | Wachauer Straße 30 | 01454 Radeberg

Logo