Allgemeine Epileptologie

In dieser Abteilung werden Anfallserkrankungen bei erwachsenen Patienten diagnostiziert und behandelt. 

Zur Diagnose der Anfallserkrankung dienen verschiedene Methoden:

  • Beobachtung des Anfalls
  • Videoaufzeichnungen
  • EEG-Untersuchungen
  • neurologische, psychiatrische, neuropsychologische, laborchemische und neuroradiologische Diagnostik
  • zusätzliche Untersuchungen (z.B. Kipptisch-Untersuchung).

Weiterhin bietet die Abteilung die ganzheitlich ausgerichtete Behandlung mit konservativen (d.h. nicht-operativen) Maßnahmen und mittels Vagus-Nerv-Stimulator (operativ) an.

Neben der medizinischen Betreuung erhalten unsere Patienten eine ausführliche Beratung zu sozialen, beruflichen sowie rechtlichen Aspekten wie (Re-)Integration, Familie und Kinderwunsch, allgemeines Sozial-/Behindertenrecht sowie Mobilität. Eine wesentliche Rolle spielen dabei Patienten-Schulungsprogramme, die Beratung und Vermittlung von ambulanter und ggf. stationärer (z.B. rehabilitativer) Weiterbehandlung sowie die Anbahnung von Kontakten zu Selbsthilfeorganisationen.

Für die individuelle Betreuung sorgt ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Krankenpflegern, Ergotherapeuten, Diplom-Psychologen, Sozialarbeitern, Krankengymnasten und Seelsorgern.

Die Aufnahme ist in der Regel nur nach Anmeldung möglich. Aufgrund vieler Anfragen lassen sich Wartezeiten nicht immer vermeiden.

Informationen & Anmeldung

Aufnahmeabteilung

Abteilung:
Aufnahme
Telefon:
(03528) 431-1311
Fax:
(03528) 431-1850
E-Mail:
aufnahme.klinik@kleinwachau.de
Sprechzeiten:

Montag - Donnerstag: 8:15 Uhr - 16 Uhr
Freitag: 8:15 Uhr - 13 Uhr


Zu viele Fachwörter?

Unser Glossar erklärt die wichtigsten Begriffe:

Foto: Absprache des Behandlungsplans

Kleinwachau - Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg gemeinnützige GmbH | Wachauer Straße 30 | 01454 Radeberg

Logo