Förderschule

Jeder noch so kleine Erfolg ist erstrebenswert: Während Mädchen und Jungen mit guten Lernvoraussetzungen solide Grundlagen im Lesen, Schreiben und Rechnen erwerben können, zählt bei Kindern und Jugendlichen mit einer größeren Beeinträchtigung schon ein Lachen, ein kleiner Moment des Erkennens und Begreifens. Das Ziel einer Unterrichtsstunde variiert von Schüler zu Schüler, nicht aber der Wert eines Erfolgs.

Die Pädagogen erarbeiten sich Eintritt in die Welt derjenigen, die sich nur schwer verständlich machen können.
Am ehesten gelingt das über Musik, Geräusche und Rhythmus. Das Wichtigste, was diese Unterrichtsstunden geben, ist ungeteilte Zuwendung. Alle sollen erfahren, dass sie ungeachtet ihrer Behinderung über wertvolle Gaben verfügen, die es zu entdecken und zu entfalten gilt.

Wir legen großen Wert darauf, die Schüler zur Selbstständigkeit zu erziehen und ihre sozialen Fähigkeiten zu fördern. Gemeinsam mit den Eltern, dem Arbeitsamt, dem Integrationsfachdienst und den Kleinwachauer Werkstätten versuchen wir, nach dem Schulabschluss geeignete Arbeitsplätze zu finden. Dazu besichtigen wir auch Betriebe und freuen uns über Praktikumsangebote. Wir bieten Neigungskurse an und pflegen die Kooperation mit anderen Schulen.

Die Schulpflicht dauert 12 Jahre und orientiert sich am Lehrplan der Geistigbehindertenschulen des Landes Sachsen. Diese Schulzeit gliedert sich in eine jeweils 3-jährige Unter-, Mittel-, Ober- und Werkstufe. In einer Klasse lernen 6 bis 12 Schüler. Grundsätzlich ist eine Doppelbesetzung der Klassen mit einer sonderpädagogisch ausgebildeten Lehrkraft und einer pädagogischen Mitarbeiterin vorgesehen.

Ihre Arbeit ergänzt spezieller Fachunterricht in eigens dafür eingerichteten Räumen: Die Schüler können sich in textilem Werken, Rhythmik und Tanz üben und darüber hinaus Angebote wie Physiotherapie, Sprachförderung und Reittherapie wahrnehmen.

Am 1. August 2002 begann der Unterricht im neuen Schulgebäude. Dieses verfügt nicht nur über moderne Unterrichtsräume, sondern auch über einen Gymnastikraum und ein Bewegungsbad.

Kontakt

Telefon:
(03528) 431-1620
Fax:
(03528) 431-2480
E-Mail:
foerderschule@kleinwachau.de

Foto: Luftbild von Schule und angrenzenden Gebäuden

Schulgebäude (links), Wohnhaus mit Kinder- und Jugend-Wohngruppe, Spielplatz, Sportplatz (Mitte), Fachkrankenhaus für Neurologie (rechts)

Foto: Lernen mit Abakus
Foto: Unterricht im Rollstuhl
Foto: Klimmzüge beim Sport
Foto: Musikunterricht
Foto: Kontakt zu Pferden
Foto: Gemeinsames Schwimmen

Kleinwachau - Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg gemeinnützige GmbH | Wachauer Straße 30 | 01454 Radeberg

Logo