ESF-Förderprojekt trafo4

ein gelb/grauer Block mit der Aufschrift trafo4 - Transformation hoch vier

Wir setzen vom 01.08.2018 bis zum 31.01.2021 das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Projekt "trafo4 - Transformation hoch vier" im Epilepsiezentrum Kleinwachau um.

Transformation hoch vier steht dabei für vier Projektziele:

  • Personal gewinnen
  • Arbeit erleichtern
  • Teilhabe fördern
  • Zukunft sichern

ESF? Noch nie gehört? Hier die Kurzerklärung:

Das ESF-Programm „rückenwind - Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft" (kurz: rückenwind+) ist ein Förderprogramm zur Personal- und Organisationsentwicklung in der gemeinnützigen Sozialwirtschaft. Ziel der Förderung ist die Verbesserung der Anpassungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeitenden in der Sozialwirtschaft in Verbindung mit einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen in den Einrichtungen, Diensten und Verbänden selbst.

Unser Projekt folgt einem Sonderaufruf, der unter dem Schwerpunkt „Arbeit 4.0 - Personal- und Organisationsentwicklung vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung" steht. Der Aufruf umfasst Maßnahmen in den ostdeutschen Bundesländern (ohne Berlin) und/oder in der Region Lüneburg. Zielstellung ist die Entwicklung und Umsetzung von praxisrelevanten Ansätzen, die aufzeigen, wie die Herausforderungen einer Arbeitswelt 4.0 in sozialwirtschaftlichen Arbeitsfeldern gestaltet werden können.

Mehr Infos hier:

grünes Logo auf dem steht: rückenwind+

Unser konkreter Inhalt:

Mit dem Projekt wollen wir die digitale Teilhabe der Mitarbeitenden und die digitale Kompetenz im Unternehmen fördern. Die Digitalisierung von Geschäfts- und Kommunikationsprozessen trägt zur Entlastung der Mitarbeitenden bei und verbessert die langfristige Bindung von Fachkräften.

Das Projekt unterteilt sich in folgende Phasen:

  1. Analyse der digitalen Kompetenzen der Mitarbeitenden und darauf aufbauend Einführung neuer Kommunikationsinstrumente (Social Intranet, Mitarbeiter-App)
  2. Führungskräftequalifizierung (Themen u. a.: digitaler Wissenstransfer, E-Learning)
  3. Qualifizierung von 20 Mitarbeitenden zu Unternehmens-Influencern im Hinblick auf Medienkompetenz, Social Media, moderne Kommunikations- und Beteiligunsprozesse, Wissenstransfer
  4. Erprobung und Implementierung moderner Methoden zur Personalgewinnung (Digitalisierung Bewerbermanagement, verstärkte Nutzung von Social Media) sowie Aufbau eines Mitarbeiterempfehlungsprogramms und Talent-Pool

Informationen & Kontakt

Alexander Nuck

Foto Alexander Nuck, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Funktion:
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:
(03528) 431-1040
Fax:
(03528) 431-1030
E-Mail:
a.nuck@kleinwachau.de

Anne Kuhnert

Funktion:
Recruiting
Telefon:
(03528) 431-1702
Fax:
(03528) 431-1030
E-Mail:
a.kuhnert@kleinwachau.de

Markus Jüngling

Funktion:
Digitale Prozesse+Kommunikation
Telefon:
(03528) 431-1701
Fax:
(03528) 431-1030
E-Mail:
m.juengling@Kleinwachau.de

Mandy Hündorf

Funktion:
Sachbearbeiterin
Telefon:
(03528) 431-1145
Fax:
(03528) 431-1030
E-Mail:
m.huendorf@kleinwchau.de

Das Projekt „trafo4 - Transformation hoch vier" wird im Rahmen des „Programms rückenwind+" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

fünf verschiedene Logos: rückendwind+ Schriftzug, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, ESF, Europäische Union und Zusammen.Zukunft.Gestalten



Kleinwachau - Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg gemeinnützige GmbH | Wachauer Straße 30 | 01454 Radeberg

Logo