Navigation überspringen
  1. Startseite
  2. |
  3. Wir als Unternehmen

KLEINWACHAU KENNENLERNEN

"NEHMET EINANDER AN, WIE CHRISTUS UNS ANGENOMMEN HAT ZUM LOBE GOTTES." (RÖMER 15, VERS 7)

Das Kompetenzzentrum für Epilepsie und mehr

Wir sind das Kompetenzzentrum für Epilepsie ganz in der Nähe von Dresden. Mit einer Fachklinik für Neurologie, einem MVZ, einer Epilepsie-Beratungsstelle und einem MZEB bieten wir beste medizinische Versorgung und Beratung.

In unserer Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und der christlichen Kita Baumhaus bündeln wir unsere Bildungsangebote und schaffen behütete Orte der Entwicklung.

Unsere Werkstätten sind professionelle Partner der Industrie und ermöglichen Menschen mit Behinderungen die Teilhabe am Arbeitsleben. In unserem Inklusionsunternehmen „paso doble“ arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt zusammen.

Unsere vielfältigen Wohnangebote bieten schließlich die Möglichkeit, den Lebensmittelpunkt entsprechend der eigenen Bedürfnisse individuell zu gestalten.

Als Einrichtung im Verbund der Diakonie bieten wir ein aktives Gemeindeleben mit Gottesdiensten, christlichen Feierlichkeiten und Seelsorge.

Unser UNTERNEHMENSVERBUND

EINIGE ZAHLEN ZU UNSEREM UNTERNEHMENSVERBUND

  • unsere Einrichtung besteht bereits seit 1889

  • 475 Mitarbeitende arbeiten in den Bereichen medizinische Versorgung inklusive MVZ und MZEB, Bildung, Arbeits- und Wohnangebote

  • 90 Mitarbeitende arbeiten im Inklusionsunternehmen paso doble

  • 250 Menschen mit Behinderung arbeiten im Arbeits-, Berufsbildungs- und Förderbereich der Werkstätten

  • 1.000 Patient*innen werden pro Jahr stationär im Fachkrankenhaus für Neurologie mit 53 Betten auf 5 Stationen behandelt, rund 3.000 Fälle ambulant

  • 300 Menschen werden in den verschiedenen stationären und ambulanten Wohnangeboten betreut

  • 65 Schüler*innen gehen in unsere Förderschule (Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung)

  • 85 Kinder sind in unserer christlichen Kita Baumhaus in Radeberg

  • das Areal des Epilepsiezentrums hat eine Fläche von ca. 100.000 m²

  • in unserer eigenen Küche wird täglich frisch gekocht

Organisationsform

Das Epilepsiezentrum Kleinwachau ist eine gemeinnützige GmbH im Verbund der Diakonie. Die Geschäftsführung berichtet direkt an den Alleingesellschafter, den Förderverein Epilepsiezentrum Kleinwachau e.V., vertreten durch den Vorstand. Dieser besteht aus fünf Personen, die die Mitgliederversammlung wählt, sowie aus je einem Vertreter des Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamtes Sachsens und des Diakonischen Amtes.

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind:

Jens Gerlach (Vorstandsvorsitzender)
Gernot Kühne (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender)
Annett Hofmann
Dr. Claudia Eberhard
Tilo Bräunig 
Albrecht Nollau, Superintendent

Satzung

AGB

Kontakt und weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner in Kleinwachau

mehr erfahren

Kontakte und Anfahrt

mehr erfahren
Folgen Sie uns auf: